Corona-Info Karte Gemeinde Simmerath Datenschutz-Angaben Impressum-Angaben Kontakt Formular Sitzungen Gemeinde Simmerath Zum Seitenende Schrift groesser/kleiner Facebook CDU-Simmerath Twitter CDU-Simmerath Im Archiv suchen Menue aktivieren
 








Acht Linden an Uferpromenade gefällt

Foto: Andreas Gabbert

07.02.2020

Acht Linden an Uferpromenade gefällt

Bäume mussten weichen, hauptsächlich weil Wurzeln in Kanaltrasse hineinwuchsen. Nachfragen beim Ortsvorsteher.

Von Andreas Gabbert

Woffelsbach An der Uferpromenade in Woffelsbach sind am Mittwoch acht Linden gefällt worden, die dort in den 1950er Jahren gepflanzt wurden, als die Talsperre aufgestockt wurde. Das führte zu kritischen Nachfragen bei Ortsvorsteher Gerhard Schmitz.

„Die Probleme haben vor etwa drei Jahren angefangen“, erläutert Schmitz auf Nachfrage. Bürger hätten damals darauf aufmerksam gemacht, dass der Weg abends und nachts durch die Abschattung der Bäume nicht mehr ausreichend beleuchtet gewesen sei. Um die Situation zu verbessern, habe er dann einen Antrag gestellt. Daraufhin habe es Gespräche mit der Stawag gegeben.

Pflege immer aufwendiger

Die Pflege sei immer aufwendiger geworden. „Das wäre nicht mehr zu leisten gewesen“, sagt Schmitz. Der Weg sei aber auch durch das Wachstum der Wurzeln immer schlechter geworden. Außerdem seien die Wurzeln in die Kanaltrasse hereingewachsen. „Das war nachher das Hauptproblem. Man hätte sie nicht immer weiter wachsen lassen können“, erklärt der Ortsvorsteher.

Ihm sei das auch schwergefallen. „Ich bin ja mit den Bäumen aufgewachsen. Ich habe dem als Ortsvorsteher auch nur zugestimmt, weil eine Ersatzbepflanzung vorgenommen wird“, sagt er. Allerdings würden die neuen Bäume nicht an denselben Stellen gepflanzt, sondern weiter in Richtung See. „Damit es später keine neuen Schwierigkeiten gibt und sie besser als Schattenspender für Erholungssuchende dienen können.“

Quelle: Eifeler Zeitung